Farmcraft.ch RGB.png

FREITAG BIS 8 UHR BESTELLT, SAMSTAG GELIEFERT

ÜBER UNSEREN GEMÜSEBAUER

Seit 83 Jahren wird in Andelfingen auf dem Tännlihof der Familie Höneisen Gemüse und Obst mit viel Liebe und Engagement angebaut. Im Jahr 2011 begann Heinz Höneisen mit der Umstellung seiner Betriebsflächen auf biologischen Landbau. Seit dem Jahr 2013 betreibt er gemeinsam mit seinem Sohn Martin Höneisen den Bio-zertifizierten Bauernhof.

thurlandbio_schwarze schrift.png
  • Foto.jpg

    VATER UND SOHN

    Rund 55 Hektare fruchtbares Land werden, auf der von der Thur geschaffenen Schwemmlandebene, bewirtschaftet. Heinz und Martin Höneisen werden von zeitweise bis zu 20 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen unterstützt. Rund um den Hof sind die Böden ohne Steine und sandig-lehmig. Diese Böden sind eine hervorragende Voraussetzung für Gemüse bester Qualität. Auf dem Hof werden während des ganzen Jahres Kartoffeln und saisonales Gemüse nach den strengen Richtlinien der Bio-Zertifizierung angebaut. 

  • VIEL HANDARBEIT

    Auf dem Bio-Gemüse-Betrieb wird selbstverständlich die Anwendung Chemikalien jeglicher Art unterlassen. Durch den Verzicht auf Pestizide fällt auf den Feldern sehr viel Handarbeit an. Alleine das Unkraut jäten auf einem Hektar Rübenfeld fordert die Investition von 300 bis 700 Stunden Arbeit. 

    AdobeStock_294216076_edited.jpg
  • AdobeStock_297246607.jpeg

    QUALITÄT HAT IHREN PREIS

    Die vielen zusätzlichen Arbeitsstunden werden vom Tännlihof fair bezahlt. Der höhere Preis für ein erstklassiges, naturbelassenes Bio-Produkt ist so auf jeden Fall ausgewiesen. 

  • HEINZ ÜBER BIO

    Unser Bio-Gemüse-Produzent: : «Ich bin der Überzeugung, dass die Produkte nach der Umstellung auf Bio viel länger haltbar und im Geschmack besser geworden sind.»

UNSERE PARTNER

1200px-Bio_Suisse_201x_logo.svg.png
thurlandbio_schwarze schrift.png
Räss Logo.png
Winterthur_Nachhaltig-1000px.png